Dienstag, 22. November 2016

Weihnachtsdeko im Shabby-Look

  
Weihnachtsdeko im Shabby-Look - jaaa, dieses Jahr hatte ich so richtig Lust zum Upcycling.
Viele gesammelte alte Schätzchen wurden manchmal schon im Sommer restauriert und gestrichen und nun als Adventskranz, Türschmuck und vieles mehr dekoriert.   
So auch dieser alte Gugelhupf, der nun  auch gern als  adventskranz  seine Bestimmung findet.
Auf Beleuchtung sollte er natürlich nicht verzichten und so bekam er eine kleine Schneeflocken-Lichterkette und die befestigte krone. So ist der alte Gugelhupf eine sehr passende Weihnachtsdeko
für die Küche oder den Esstisch, denn da gehört ja schließlich hin. ;-)


    adventskranz-krone-shabby-chic


Auch als tuerkranz habe ich einige Exemplare, wie hier mit diesen Madonnen-Relief. Es ist sehr anmutig und liebenswert, so dass ich gern den Peace-Anhänger mit eingearbeitet habe. Ich denke Beides, bzw. auch alle Eindrücke die einem damit vermittelt werden,  passen wunderbar zusammen. Ein adventskranz  im shabby-chic und sooo romantisch.

                                    adventskranz-tuerkranz-shabby-chic


Auch zwei alte kerzenleuchter möchte ich Euch zeigen, der erste war "schmuddelgold" und der zweite in schwarz. Beide habe ich weiß gestrichen im shabby-chic bearbeitet.



Dieser Leuchter konnte mit vier Kerzenhaltern wunderbar als adventskranz dekoriert werden. Der Fünfte Halter bekam dafür ein kuscheliges Vogelnest mit glitzernder Blätterranke für das gekrönte Vögelchen.



Hier sind neun Kerzenhalter angebracht, wow, was für ein stimmungsvolles Licht. Und die lange Ranke mit Eiskristall-Blättern wirkt wundervoll frostig, mehr braucht es nicht an Deko.

                              kerzenleuchter-weihnachten-weiss-shabby-chic




Kronen sind ja meine große Leidenschaft und in Kombination mit einem weißen Fellkranz ist diese Kombination einfach nur himmlisch.

    adventskranz-krone

Auch hier habe ich wieder den Schriftzug Peace und auf der anderen Seite Love eingearbeitet. Die Farben Weiß und Silber dominieren, selbst der Kranz scheint von Raureif überzogen.
So wirkt dieser adventskranz trotz seiner Größe sehr zart und duftig.





Aber nicht nur Weiß, Silber oder Gold sind tolle Farben für einen adventskranz im shabby-chic, auch rosa ist wunderschön romantisch.
Ein weißer Rosenkranz aus Metall hält hier den Tannenkranz, der ganz dezent mit Sternchen und kleinen rosa Kugeln geschmückt ist. Zwei Vögelchen haben wohl gerade einen schönen Landeplatz gefunden, wie es scheint.





Ja, ihr erkennt es sicherlich, das war einmal ein Barometer. Jegliche Technik war kaputt, aber wegwerfen war mir zu schade. Schließlich hat es eine so schöne Form.  Na und wer mal einen ganz außergewöhnlichen Tür- oder Wandschmuck für die Weihnachtszeit möchte, für den ist wohl dieses alte Barometer gerade richtig.

    adventskranz-upcycling-shabby-chic






Ahhh, mein schöner großer engel ... mit goldener Krone natürlich und goldenen Flügeln. Oh er ist so imposant und eine ganz wunderschöne große weihnachtsdeko.

                     grosser-engel-weihnachtsdeko



Ob Nikolausstiefel,  Winter- oder weihnachtsdeko, diese alte Schuhleiste wurde festlich herausgeputzt und ist nun sogar ein Weihnachtsleuchter.

   weihnachtsdeko-shabby-chic




Hier ist Kaffeeklatsch im shabby-chic, auch wieder mit einer alten Schuhleiste, Engelchen, Perlen und zarten rosa Rosen.


                       weihnachtsdeko-shabby-chic


Genau wie das Engelchen überlege ich auch, ob ich noch mehr von meinen Weihnachtsschätzchen hier zeigen soll. ;-) Aber nein, es soll ja nur eine klitzekleine Verlockung sein, damit ihr euch auf den Weg macht und mich in meinem Shop besuchen kommt. Ich bin gespannt ob es klappt und freue mich sehr auf euren Besuch.

bis bald
eure Kerstin

Montag, 10. Oktober 2016

Taufdeko selber machen

Hallo Ihr Lieben,
heute zeige ich Euch meine selbstgemachte Taufdeko Schritt für Schritt.



Letzten Sonntag waren wir zur Taufe eingeladen und ich wurde gefragt, ob ich denn die Dekoration dafür machen könnte. Natürlich, habe ich gesagt, denn schließlich liebe ich es zu dekorieren und für eine süße Taufe allemal.
Gefeiert wurde in einem sogenannten Dorfgemeinschaftshaus. Tische, Stühle und Geschirr sind vorhanden aber der Rest, das was es ausmacht, um den muss man sich selber kümmern. Also ran an's Werk. ;-)


Als erstes wurden, mit Hilfe einer Herzschablone, für jeden Gast ein Herz ausgeschnitten. Da ja Klein-Sophie getauft wurde, versteht sich's, in Rosa.



Als dies fertig war habe ich mit Spitze, quasi eine Zeile aufgeklebt. Auf dieser kam dann der jeweilige Name des Gastes, ein Schäfchen und ein kleines Buchskreuz.




Auf den Tischen wurden schlicht weiße Servietten benutzt, diese ließen den Herzen ihren vollen "Auftritt".






Eine lange Tafel war aufgebaut und auf die weißen Tischdecken habe ich, ganz im Vintage-Stil, runde Häkeldeckchen gelegt.  Immer vor je vier Personen lag ein Deckchen,  zwei selbstgemachte Windlichter und eine Vase. Auch hier hat sich natürlich die Farbe Rosa wiederholt.
An Sophie's Platz kamen noch diese zuckersüße Schühchen und die Flasche mit der Aufschrift
"Oh happy Day" was doch sehr passend war an einem solchen Tag.



Da ich ja gerade so schön beim Ausschneiden der Herzen war, habe ich gleich noch ein paar mehr gemacht und eine Wimpelkette gestaltet.



Schablonen mit dementsprechenden Buchstaben wurden aufgelegt und mit einem weißen Stift beschrieben.



Mit einem Locher habe ich zwei Löcher gestanzt und so kann wunderbar ein schönes Band durchgefädelt werden.




Da ich ja bei den Hochzeiten einen wedding tree so gern mag, dachte ich mir, dass ein Schäfchen für die Taufe doch ein goldiges Symbol wäre. Zumal es ja auch schon auf den Platzkarten zu finden ist.


Also habe ich mir ein hübsches Schäfchen als malvorlage ausgesucht und es ausgedruckt. Danach wurde es auf meinen rosafarbenen Karton gelegt und mit einem spitzen Stift nachgezeichnet. So sind  auf dem Karton die durchgedrückten Linien gut erkennen und ganz einfach aufzuzeichnen.


fertig ... :-)


In meinem Bilderrahmen war ein Passepartout mit zwei Ausschnitten, im oberen kam mein Text hinein und im unteren das Schäfchen.



Das Schäfchen musste zur Taufe natürlich wieder aus dem Rahmen genommen werden, denn alle Gäste haben dort mit ihrem Fingerabdruck hinterlassen, dass sie auch da waren. Sobald die Farbe trocken ist, wird es wieder eingerahmt und unsere kleine Sophie hat eine wunderschöne Erinnerung an ihre Taufe.



Und das ist Sophie, sie war das artigste Kind was man an seinem solchen Trubeltag überhaupt sein kann.
Ich freue mich schon, wenn wir dann bald gemeinsam basteln. ;-)

Jetzt möchte ich aber erst einmal meine Anregungen gern an Euch weiter geben und wünsche ganz viel Spaß beim Schnippeln, Schreiben, Kleben und Dekorieren.

bis bald
Eure Kerstin


Sonntag, 3. Juli 2016

Hochzeitsdeko für Mr. & Mrs.

Als besonderen Schmuck für die Plätze des Brautpaares werden sehr gern herzen oder Holzschilder geschmückt und mit Mr. & Mrs. oder auch Braut & Bräutigam dekoriert.


Hier seht große Bilderrahmen die ich mit rosa Spitze, Perlen und Stoffblüten geschmückt habe.


Auf Wunsch habe ich neulich auch die Namen des Brautpaares eingesetzt und auch farblich, gehe ich natürlich gern auf eure Wünsche ein.




Wer einen rustikalen Hauch in Form von Jute dazu mag, findet wahrscheinlich diese Herzen besonders schön.



Auch herzen aus Korb können romantisch geschmückt werden. Am Platz des Brautpaares ...


... oder am Stuhl.





Für die puren Romantiker, aber auch für die Winter- oder Weihnachtshochzeit gibt es die Engelchen auf den herzen.




So auch die Glocken, die ich mir bei einer Hüttenhochzeit nur zu gut vorstellen kann.




Zur Zeit habe wir aber Sommer und der Lavendel blüht gerade was das Zeug hält. Nur lasst euch nicht täuschen, er ist nicht echt, auch wenn er so aussieht. ;-)




Ja und was natürlich auf keinen Fall fehlen darf, das ist der Klassiker, das altbewährte herz aus Buchs.


Hier ist es schlicht  mit einer wunderschönen weißen Spitze und bezaubernden kleinen Holzherzen.

So, und jetzt hast Du die Qual der Wahl.  ;-) Und wenn noch nicht das Richtige dabei ist, dann schreib mich an, bestimmt findet sich auch für deine Vorstellungen das Passende!


seid lieb gegrüßt, bis zum nächsten Mal
eure Kerstin